SAP Instandhaltung

 

Instandhaltung ist nicht bloß ein Kostenfaktor oder gar ein notwendiges Übel. Die Instandhaltung von technischen Anlagen stellt sicher, dass die Funktionsfähigkeit  der Anlagen erhalten bleibt oder nach einem Defekt oder Ausfall wieder hergestellt wird. Nur durch die Einführungen von effizienten Wartungs- und Instandhaltungssystemen erreicht man die Zuverlässigkeit der Industrieanlagen um letzlich im Wettbewerb um Qualität und Produktivität zu bestehen.

Die DIN-Norm DIN 31051 strukturiert die Instandhaltung wie folgt:

  • Wartung
  • Inspektion
  • Instandsetzung
  • Verbesserung

Wir liefern Ihnen für diese Grundfunktionen das fertige Gerüst eines SAP PM Instandhaltungssystems mit standardisierten Methoden und Maßnahmen und erreichen eine höchstmögliche System-Integration und Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Wissen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen zur Schaffung und Erhaltung von Wettbewerbsvorteilen. Das gilt insbesondere für die Instandhaltung. Eine Hauptaufgabe besteht darin, dieses Know-how in geeigneter Form direkt am Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen. Es geht also darum Wissensinhalte und Strukturen im aktuellen Kontext schnell und effizient abzubilden.

Die Darstellung auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones ist heute eine Selbstverständlichkeit. Für die Instandhaltung ist es zwingend erforderlich, da allzuoft die Instandhaltungsorte im Betriebsgelände gar auf freiem Feld sind. Die Verfügbarkeit der benötigten Kenntnisse im Instandhaltungsprozess hilft die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Mitarbeiter zu entwickeln. Die Rückmeldung von individuellen Erfahrungen wird dann zum Wissen aller und somit zum Prozess-Know-how. Mit dieser Erfahrungsbasis werden Wiederholungsfehler und Doppelarbeiten vermieden. Aus jedem Störfall werden neue Erkenntnisse erzeugt und in das System eingepflegt. Somit arbeiten Sie effizienter und erhalten dadurch einen Wettbewerbsvorteil.