SAP Yardmanagement

 

Im Zuge der Globalisierung und der weltweiten Vernetzung steigt das Transportvolumen kontinuierlich an. Dies hat zur Folge, dass sich die Anzahl der Transporteinheiten innerhalb Ihres Betriebsgeländes stetig erhöht. Immer mehr LKW, Container, Bahnwagen usw. müssen in der zur Verfügung stehenden Zeit an den Ladestellen beladen und entladen werden. Die Zeitfenster und die Ressourcen an den Ladestellen werden zu einem knappen Gut. Umso wichtiger ist es jetzt das innerbetriebliche Yardmanagement zu optimieren.

Durch ein optimiertes Yardmanagement ergeben sich für Ihr Unternehmen und Ihre Betriebe, Lager oder Verteilzentren viele Vorteile:

  • Die Standzeiten und Wartezeiten der LKW, welche zur Be- und Entladung bereitstehen, können reduziert werden und damit auch der Ressourcenverbrauch an Parkflächen sowie die Kosten für Transportdienstleister bzw. für berechtigte Standgelder
  • Die Prozesse im Außenbereich sind effektiver und der Koordinationsaufwand wird deutlich geringer
  • Der Mengendurchsatz wird gesteigert ohne zugleich die Ressourcenbereitstellung an Werkstoren, Be- und Entladestellen bzw. Parkflächen zu erhöhen, da diese Ressourcen nun bestmöglich genutzt werden
  • Sie können Ihre Personalplanung an den Ladestellen auf Ihre Ladezeiten abstimmen und somit die Personalressourcen optimal nutzen und Spitzenbelastungen vermeiden
  • Blockaden an den Schnittstellen zwischen interner und externer Logistik werden erkannt und abgebaut
  • Die Verfügbarkeit der Ladegüter wird sichergestellt durch eine bedarfsgerechte Ansteuerung der Be- und Entladestellen
  • Die Logistikplanung wird transparenter und erleichtert Ihnen das vorausschauende Planen Ihrer Logistikprozesse

Mit Kompetenz und langjähriger Logistikerfahrung unterstützen wir Ihr Yardmanagement-Projekt und erreichen mehr Effizienz und Kostenreduzierung durch Integration von Prozessen und Funktionen:

  • Ladestellenverwaltung
  • Personalmanagement (SAP HR)
  • Ladezeitenberechnung (verpackte Ware, Paletten, lose Ware d.h. Schüttgüter, Gase, Flüssigkeiten)
  • Ladestellenplanung (Sperr- und Öffnungszeiten)
  • Zeitfensterverwaltung (intern, extern, mixed)
  • Integration von Versand und Transport (SAP SD, LES, TM)
  • Mobile Anwendungen (mobile Apps)
  • Integration der Transportdienstleister
  • Parkflächen-Management
  • Rangierreihenfolge, Rangieraufträge (Bahn)
  • Steigerbelegung (Binnenschiff)
  • Integration Qualitätsmanagement